Gerüst ist weg!

Eine Woche vor dem Zeitplan wurde heute unser Gerüst abgebaut. Wir waren sehr überrascht, als wir an der Baustelle ankamen und die Gertrudisvilla erstrahlte das erste Mal in ihrer vollen Pracht!

Ansicht der Gertrudisvilla aus der Nord/West Ecke
Ansicht der Gertrudisvilla aus der Nord/West Ecke

Montags kamen die Heizungsbauer, um die Wärmepumpe zum Leben zu erwecken. Dies hat sich jedoch als etwas schwieriger herausgestellt, da leider immer wieder die Sicherung im Baustromverteiler heraus flog.  Erst am Mittwoch wurde das Problem mit Hilfe der Elektriker behoben, sodass die Wärmpepumpe nun im Estrichtrocknungsprogramm läuft. (Ab sofort bedeutet dies für uns einen höheren Stromverbrauch, da die Wärmpepumpe quasi auf Volllast läuft!)

Am Rand von Euskirchen steht unsere Villa
Am Rand von Euskirchen steht unsere Villa

Am Dienstag wurden die Verfugungsarbeiten begonnen und Mittwochs fertiggestellt. Die anthrazit farbenden Verfugungen passen wunderbar zum schwarzen Klinker. Das obere Viertel des Hauses wurde nun auch noch einmal weiß gestrichen, sodass sich die Fassade wirklich sehen lassen kann.

Wechselfassade
Wechselfassade

Ab kommender Woche wird der Innenausbau weiter fortgeführt. Nun folgt das sogenannte Viebroplan. Das sind Trockenputzwände, die vor die Wand geklebt werden. Nassputz wird bei Viebrockhaus nicht mehr verwendet, da die geringe Bauzeit sonst nicht ausreichen würde, um den ganzen Bau vorher komplett zu trocken.

Eine Antwort auf „Gerüst ist weg!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere